Sonntag, 14. September 2008

....nachdenklich....

Eigentlich wollte ich heute über das Mekka berichten, doch das muß noch warten. Ich hatte ja ursprünglich vor am Samstag zum Mekka zu fahren und danach nochmals zu Imke in den Norden und montags erst wieder nach Hause. Quasi ein kleiner Kurzurlaub. Leider hatte mir dann meine Mutter mitgeteilt, dass es meiner Oma wieder sehr viel schlechter geht, so dass ich den Besuch bei Imke kurzfristig ausfallen lassen habe (schniefschniefschnief). So bin ich also heute zu meiner Oma in die Reha gefahren und war ein wenig mit ihr unterwegs. Das Altenheim, das an die Reha angeschlossen ist, hatte nach Renovierung Neueröffnung und "Tag der offenen Türe". Und so neugierig wie Oma nunmal ist, wollte sie sich das nicht entgehen lassen. So sind wir mit ihrem Porsche (Rolli) los und haben die verschiedenen Abteilungen besichtigt. Wie es der Zufall will, sind ihr dabei zwei bekannte Frauen über den Weg gelaufen. Sie haben sich eine Weile über dies und jenes unterhalten bis eine der Frauen meine Oma direkt ansprach und fragte "wer bist Du eigentlich"?!?!?! Meiner Oma fiel natürlich die Kinnlade runter und sie war sprachlos. Sie konnte nicht verstehen, dass diese -sehr gute- Bekannte, nicht mehr wußte wer sie war. Wir haben uns dann relativ schnell verabschiedet, da ich die Veränderung bei meiner Oma gespürt habe. Tränen standen ihr in den Augen. Aus Verzweiflung? Aus Angst selber so zu werden?! Wirklich traurig. So schnell wurde aus der Freude, diese Menschen getroffen zu haben, große Traurigkeit mit der Frage was die Zukunft bringen wird.... Wollte dies heute hier kurz loswerden. Macht mich nachdenklich und auch traurig. Weil meine Oma mit ihren 79 Jahren eigentlich noch so fit im Kopf ist- doch wie lange noch?!?

Wünsche Euch trotzdem einen schönen Abend, hoffe ihr hattet alle wunderbare Stunden auf dem Mekka und ich wünsche mir, in den nächsten Tagen ganz viel Schätze bzw. Gebasteltes auf Euren Bloggs zu sehen.

Viele Grüße

Simone

Kommentare:

  1. Ich drück dich einfach mal lieb und wünsche deiner Oma nach wie vor nur das Beste!!!

    LG
    Sabs

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann verstehen wie es dir damit geht. Meine Oma hatte letztes Jahr einen schweren Schlaganfall und das war eine sehr schwere Zeit. Es geht ihr zwar wieder relativ gut aber es ist eben doch alles anders.

    Ich grüße dich lieb und wünsche alles Gute.

    AntwortenLöschen